Pigniu für Touristen und Wanderer

Pigniu Chalet

Obwohl Pigniu immer ein kleines Dorf war, ist sein touristischer Potential sehr hoch. Im Mittelalter war das malerische Panixer Tal eine Bleibe für die Pilger, die hierherkamen, weil der heilige Valentin (der Schutzheilige von Pigniu) die Gabe der Ausheilung hatte.

Der Panixerpass wurde ein der populärsten Wanderwege, da die Schönheit dieser Gegend alle Touristen erstaunt und der Ruhm dieses Teils der schweizerischen Alpen ganz weit weg von hier erreichte.

Später übernachtete hier auch 1799 der berühmte russische Generalissimus Alexander Suworow und es gibt hier bis heute das entsprechende Schild, das auf das Quartier von Suworow hinweist.

Heute wandern immer noch viele Touristen durch den Panixerpass, die anderen kommen einfach, um die Natur um den Stausee Pigniu zu genießen, ein Picknick zu machen und weiter zu fahre, oder? 

Unterkunft in Pigniu gefunden!

Nicht alle Touristen kommen in Pigniu einfach vorbei. Einige haben es geplant, im Rahmen ihrer dauerhaften Wanderungen durch die Alpen. Die anderen wandern nach den Spuren den mittelalterlichen Pilgern. Manche Historiker und Fans der europäischen Geschichte wiederholen den Weg von Generalissimus Suworow und bleiben auch in Pigniu für eine Nacht.

Egal, mit welchem Ziel man nach Pigniu kommt. Hauptsache ist, dass jeder Gast eine Möglichkeit erhalten soll, für sich eine Unterkunft zu finden. In diesem Zusammenhang gibt es ein paar organisierte Varianten.

  1. ALPINA Pigniu. Das ist ein gemütliches Berg-Bezli im Herzen von Pigniu mit einer erstaunlichen Aussicht über das Dorf und das PanixerTal. Hier findet man nicht nur helle, warme und gemütliche Zimmer, wo man über die Nacht bleiben kann, sondern auch ein Restaurant mit der traditionelleren Küche und für viele Touristen ungewöhnlichen Speisen wie Ghacketsmet Hörnli, Cordonbleu und Carpaccio vom heißen Stein als Spezialität.  
    ALPINA Pigniu

    ALPINA Pigniu

    Hier im Alpina hat man immer eine breite Palette von Unterhaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Bei dem warmen Wetter spielt man hier Outdoor-Kegelbahn – ein lustiges Pläsier, bei dem jeder mitmachen kann. Drinnen kann man auch Tischfußball oder Billard spielen. Und mittwochs spielt man hier das traditionelle Kartenspiel Troccas (Deutsch – Tarock).

    ALPINA Pigniu Restaurant

    ALPINA Pigniu Restaurant

  2. Chalet. Heute kann sich jeder ein Ferienhaus mieten, und zwar für eine längere Zeit. Es gibt hier auch Touristen, die von der Zivilisation schon todmüde sind und kehren jede Ferien immer wieder nach Pigniu. Auf den online Services wie Airbnb und ähnlichen kann man sich ein Ferienhaus finden und beispielweise für einen Monat bleiben, das Leben im Panixer Tal zu spüren, die Kultur kennen zu lernen, die Natur zu genießen. 

    Chalet Pigniu

    Chalet Pigniu

  3. Für die Touristen, die extreme Wanderungen bevorzugen, gibt es auch Camping-Möglichkeiten am Stausee Pigniu. In der unberührten Natur, zwischen den Wasserfällen kann man auch in einem Zelt übernachten. Die Feuer- Picknickplätze machen die Erholung am schönsten See der ganzen Schweiz noch gemütlicher und entspannender.

    Campingmöglichkeiten am Stausee Pigniu

    Campingmöglichkeiten am Stausee Pigniu

Pigniu wartet auf Sie!

3 Comments on “Pigniu für Touristen und Wanderer

Schreiben Sie einen Kommentar